Galloway

    Willkommen bei der Swiss Galloway Society

     

                             

         !!Galloway- Fotos gesucht!!

     

     

     

    Liebe Galloway-Freunde

     

     

     

    Die Mutterkuh Schweiz sucht für die neuen Rassentafeln ein schönes Foto mit einem Kuh/Kalb-Paar. Wer sonst schöne Fotos von seiner Herde oder einzelnen Tiere hat, darf diese selbstverständlich auch senden, wir suchen immer schöne Fotos von Galloway’s. Wir würden uns über viele Einsendungen freuen. Schon jetzt ein grosses MERCI !

     

    Wichtig:

     

    ·         Die Tiere müssen reinrassig sein und dürfen keine Farbfehler aufweisen.

     

    ·         Gute Fotoqualität (unbearbeitet)

     

    ·         Bis zur Grösse 800 x 600 

     

    ·         Format JPG oder PNG

     

     

     

     

     

    Bitte sendet bis zum 15. August 2018 die Bilder an folgende Adresse: sue-lieberherr@bluewin.ch, wir entscheiden dann im Kreise des Vorstands, welche Bilder wir der Mutterkuh Schweiz für die Auswahl zur Verfügung stellen. Die weiteren Fotos würden wir gerne für die Gestaltung der Homepage oder für weitere Werbezwecke benützen.

     

     

     

    Mit der Einsendung der Fotos seit ihr damit einverstanden, dass die Swiss Galloway Society das zeitlich und örtlich uneingeschränkte Nutzungs- und Verwendungsrecht am eingesandten Bildmaterial hat. Die Swiss Galloway Society erhält somit das Recht, über das Bildmaterial frei zu verfügen, ohne dass eine zusätzliche Vergütung geschuldet wird.

     

     

     

     

      

    Siegen

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Hanspeter und Hermine Siegen haben in der Sendung "SRF bi de Lüt - Hüttengeschichten" tolle Werbung für unsere Galloways gemacht.

    Bravo und Dank von der Swiss Galloway Society

     


     

    Vereinsausflug 15. Oktober 2017 / Swiss Galloway Society Lötschental bei Familie Siegen

    Bei sehr frischen Temperaturen traf sich eine stattliche Gruppe von Galloway-Freunden beim Stall von Hermine und Hans-Peter Siegen zum jährlichen Vereinsausflug. Dankbar für den wärmenden Kaffee waren alle, ob nach weiter Anreise oder aus dem nahen Hotel.Nach der Fahrt mit dem Postauto zur Fafleralp wurden die Wanderschuhe geschnürt. Ein kurzer Aufstieg und schon wurden wir wieder von Siegens eingespieltem Helferteam zum Znüni gebeten. Es wurde fleissig diskutiert und gefachsimpelt. Hoch an den steilen Bergflanken leuchteten die herbstlich gelben Lärchen im strahlenden Sonnenschein. Uns erwartete ein perfekter Herbsttag im Wanderparadies Lötschental. Weiter ging es durch eine wunderschöne Landschaft bereits wieder bergab dem Dorf und der Sonne entgegen. Schon bald folgte der nächste Verpflegungsposten. Der Apéro mitten auf der Walliser Bergweide war ein weiterer Höhepunkt auf dieser abwechslungsreichen Genusswanderung. Begleitet vom Schwyzerörgeli durften wir weitere Köstlichkeiten aus dem Hause Siegen degustieren. Die letzte Wanderetappe führte uns wieder zurück zum Stall in Ried. Und hier wartete schon das Mittagessen auf uns. An der warmen Herbstsonne wurde noch das feine Dessert genossen bevor es bereits wieder auf den Heimweg ging. Ein riesengrosses Dankeschön an die ganze Familie Siegen und ans Helferteam für die Organisation und die Durchführung dieses tollen Vereinsausfluges.

    Hanspeter Brunner

    Bildergalerie Vereinsausflug

     

    Beef 2017 in Bern

    An der Podiumsdiskussion "Tierwohl versus vegane Ernährung" hat unser Vereinsmitglied und Gallowayzüchter Berchthold von Fischer für die naturnahe und artgerechte Rindviehhaltung plädiert. Rinderzucht im Einklang mit der Natur und Fleisch aus Gras sind bei den Gallowayzüchtern nicht Schlagwörter und Maketingsprüche. Bei ihnen wird nach diesen Vorgaben mit der Mutterkuhhaltung verantwortungsvoll beste Fleischqualität produziert.

    Schweizer Bauer Beef 2017 Bern "Tierwohl versus vegane Ernährung"